Deutschlandfunk, Forschung Aktuell, 21.06.2013

Neurowissenschaften. Autismus-Spektrum-Störungen – so die aktuelle psychiatrische Definition – sind tiefgreifende Entwicklungsstörungen. Die Bandbreite des Spektrums reicht von Menschen, die weder sprechen noch schreiben lernen bis hin zum Nerd mit außergewöhnlichem Zahlengedächtnis. Alle jedoch haben Probleme, mit Menschen in Kontakt zu treten, mit ihnen zu kommunizieren und soziale Bindungen zu entwickeln. Ein Medikament gibt es nicht, doch seit einiger Zeit macht das Hormon Oxytocin von sich reden. Kann Oxytocin eine Störung heilen, die nicht verstanden ist? Das Hormon ist umstritten, die Versuche laufen.

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/2152185/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s